Ausstellung Science Fiction

Raumpatrouille Deutschland

Angst vor Invasoren: Filmplakat von 1956

Angst vor Invasoren: Filmplakat von 1956  |  © Fotopress Heidelberg/Foto: Haus der Geschichte/Axel Thünker

Zwischen Fritz Langs Maschinenmensch in Metropolis und Roland Emmerichs Weltuntergangsspektakel 2012 liegt fast ein ganzes Jahrhundert. Wie sich die Deutschen das Unvorstellbare vorstellten und wie jede Zeit ihre eigene Zukunftsvision hervorbrachte, zeigt die Ausstellung Science Fiction in Deutschland im Haus der Geschichte in Bonn. Mehr als 600 Exponate sind zu sehen, von der Raumpatrouille Orion bis zum Space Shuttle in Roland Emmerichs Independence Day. Wir zeigen eine Auswahl bekannter Filmplakate, Skizzen und Buchcover.