Fotograf Michel Comte

Stil ohne Stilistik

Boy George für "L'Uomo Vogue", Paris, 1993

Boy George für "L'Uomo Vogue", Paris, 1993  |  © Michel Comte

Auf eine bestimmte Stilistik lässt sich der Fotograf Michel Comte nicht festlegen. Vielmehr passt er mit einiger Experimentierfreude seine Bildsprache den Persönlichkeiten seiner Motive an. Der 1954 geborene Schweizer ist einer der bedeutendsten zeitgenössischen Modefotografen, seine Bildästhetik prägte die Neunziger und beeinflusst bis heute die Fotografie. Seine Porträts von Sophia Loren, Jörg Immendorff oder Iggy Pop, aber auch einige Fotoreportagen, sind bis zum 1. Juni in der Galerie Camera Work in Berlin zu sehen.