Schon als 15-Jähriger fotografierte Jamel Shabazz seine Nachbarn und Bekannten in Brooklyn. In den achtziger Jahren illustrierte er mit seinen Bildern das Lebensgefühl von New York. Die U-Bahn, die Hauseingänge und Straßen dienten ihm als Kulisse. Hier fängt er Mode, Lifestyle und Musikgeschmack dieses Jahrzehnts ein, insbesondere der schwarzen Communitys. Die Hardhitta Gallery in Köln zeigt in der Ausstellung Reflections from the 80's bis 29. März 2015 seine Fotografien.