Weihnachten auf DVDKinder, schaut, es weihnachtet!

Warten auf Heiligabend gehört zu den schönsten Kindheitsqualen. Filme können das Leiden hin und wieder lindern. Diese Auswahl kann dabei helfen. von Julia Nolte

Ronja Räubertochter entführt in eine ganz andere Winterwelt. Das Mädchen kommt in einer Gewitternacht auf der Mattisburg zur Welt, dem Versteck einer Räuberbande – sie ist die Tochter des schrulligen Räuberhauptmanns Mattis und seiner energischen Frau Lovis. In derselben Nacht teilt ein Blitz die Burg entzwei, was bereits den zukünftigen Generationenkonflikt erahnen lässt. Die unerschrockene, oft heftig fluchende Ronja ("Potz Blitz und Pestilenz!") wächst heran, erkundet den Wald und macht Bekanntschaft mit Graugnomen, Rumpelwichten und anderen Waldgeistern.

Eines Tages trifft sie auf Birg, den gleichaltrigen Sohn des Räuberhauptmanns Borka. Dessen Bande hat den abgespaltenen Teil der Burg besetzt und ist verfeindet mit Ronjas Vater. Allem Hass zum Trotz freunden sich die Kinder an und sind bald unzertrennlich. Es gelingt ihnen schließlich, die Räuberbanden zu versöhnen, doch eines ist klar: Anderen Menschen etwas wegnehmen, wie es ihre Väter tun, das werden Ronja und Birg "nie im Leben!"

Anzeige

Die Geschichte von Astrid Lindgren ist auch in der Verfilmung aus dem Jahr 1984 unvergänglich schön und zeigt Ronja und Birg als gewitzte Ausreißer, die im Einklang mit der Natur ihren eigenen Weg finden.

Leserkommentare
    • Plunder
    • 14. Dezember 2011 16:33 Uhr

    Obligatorischer Film zu Weihnachten, egal ob für Jung oder Alt:

    http://www.youtube.com/watch?v=RQItFYKGr_4

  1. auch obligatorisch

    • tja123
    • 14. Dezember 2011 18:37 Uhr

    Der kleine Lord

  2. 4. Birk.

    Der Junge in "Ronja Räubertochter" heißt "Birk", nicht "Birg". Vielleicht eine falsche Ableitung aus dem Namen "Birger"?

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

Service