Der Fotograf Steve Schapiro suchte seine Motive zunächst auf der Straße. Anfang der 1960er fotografierte er Wanderarbeiter und Drogenabhängige und begleitete die Bürgerrechtsbewegung in den USA. Später fotografierte er auch Stars wie Andy Warhol und dessen Clique oder den Boxer Muhammad Ali. In Deutschland machten ihn vor allem seine Aufnahmen von den Filmsets Hollywoods bekannt. Die Kunsthalle Rostock zeigt noch bis zum 5. Mai 2013 eine Auswahl seiner Bilder in einer Retrospektive.