Drei Filmproduktionen deutscher Hochschulen sind unter den diesjährigen Gewinnern der Studenten-Oscars. Wie die Oscar-Akademie in Beverly Hills mitteilte, setzten sich die Filme Invention of Trust von Alex Schaad (Hochschule für Fernsehen und Film München) und Am Ende der Wald von Felix Ahrens (Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf) in der Kategorie Spielfilm durch.

Unter den Gewinnern ist auch der Absolvent der Kölner Kunsthochschule für Medien, Ahmad Saleh. Sein Kurzfilm Ayny – My Second Eye ist eine deutsch-jordanische Co-Produktion. Der Film erhält den Preis in der Kategorie Bester Ausländischer Animationsfilm. Diese Sparte wurde in diesem Jahr neu geschaffen.

Die Kurzfilmpreise werden in insgesamt sieben Kategorien am 22. September in Kalifornien verliehen. Seit 1972 ehrt die Academy of Motion Picture Arts and Sciences mit dem Nachwuchspreis junge Regisseure aus dem Ausland und Talente von US-Filmhochschulen.

Bereits 2014 gingen zwei Preise an deutsche Filmemacher: Der Münchner Regisseur Lennart Ruff und der Berliner Peter Baumann konnten sich über eine Auszeichnung freuen.