James Bond - Roger Moore ist tot Der britische Schauspieler ist im Alter von 89 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Moore stand siebenmal als Geheimagent James Bond vor der Kamera. © Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Der britische Schauspieler und James-Bond-Darsteller Sir Roger Moore ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie mit. In einem Schreiben, das die Familie des Briten auf Twitter veröffentlichte, hieß es: "Mit schwerem Herzen müssen wir mitteilen, dass unser geliebter Vater, Sir Roger Moore, in der Schweiz nach einem kurzen, mutigen Kampf gegen den Krebs verstorben ist." 

Moore wurde 1927 in der Nähe von London geboren. In insgesamt sieben Filmen spielte er in den 1970er und 1980er Jahren den britischen Geheimagenten James Bond. Sein Debüt hatte er 1973 in Leben und sterben lassen.

Bekannt wurde Moore vor seiner Bond-Rolle mit der Fernsehserie Die 2, in der er an der Seite von Tony Curtis spielte. Die Serie lief Anfang der 1970er Jahre vor allen Dingen in Europa erfolgreich.

Nach seiner Karriere als James Bond engagierte sich Roger Moore verstärkt sozial. Er wurde 1991 Sonderbotschafter des UN-Kinderhilfswerks Unicef. Königin Elizabeth II erhob Moore 2003 in den Adelsstand. Im gleichen Jahr erhielt er das Bundesverdienstkreuz erster Klasse. 

Einen kurzen Gastauftritt hatte Moore auch im deutschen Tatort. Im Bremer ARD-Tatort spielte er sich im Jahr 2002 selbst. Das Filmteam durfte ihn während seines realen Startschusses zum Bremer Sechstagerennen filmen.

Moore stammte aus einfachen Verhältnissen, wuchs im armen Londoner Süden auf, besuchte aber die berühmte Royal Academy of Dramatic Art. Bei Kriegsende 1945 gehörte Moore als Leutnant einer in Deutschland stationierten Einheit an. Er siedelte 1953 in die USA über. Moore war viermal verheiratet, mit seiner dritten Frau Luisa Mattioli hatte er drei Kinder.

Schon in der Vergangenheit kämpfte er mit gesundheitlichen Problemen: Er überwand eine Prostatakrebserkrankung und schwere Herzrhythmusstörungen. Seinen Herzschrittmacher bezeichnete er einmal als sein wertvollstes Besitztum.

Bis ins hohe Alter war Moore rastlos. Kurz vor seinem 85. Geburtstag trat er als Hilfsauktionator bei Christie's auf, als Erinnerungsstücke aus James-Bond-Filmen versteigert wurden.