Verlieren Sie langsam den Durchblick zwischen all den horizontalen und linearen Serien auf Netflix, Amazon, Sky und im Free-TV? Oder sind Sie einfach nur auf der Suche nach gutem Fernsehen, wollen womöglich sogar gepflegtes Binge-Watching betreiben? In unserer neuen Kolumne Hildegard von Binge besprechen wir die interessantesten Neustarts des Monats. Hildegard, eine Televisionärin und multiple Autorenpersönlichkeit, verrät Ihnen auch, welche Serien Sie sich ersparen sollten.

"Preacher"

"Je weniger Sie über Preacher wissen, desto besser. Schauen Sie es sich einfach an", schrieb die New York Times über die erste Staffel der DC-Comicadaption. Nur so viel also: Es geht um einen versoffenen, irischen Vampir, der vom Himmel fällt, und um seinen Freund, einen ehemaligen Verbrecher, der versucht, den aufrechten Weg als Texas-Kleinstadt-Prediger zu gehen. Doch plötzlich ist er besessen von einer übernatürlichen Kraft. In der zweiten Staffel, die jetzt auf Amazon läuft, begeben sich der Preacher (Dominic Cooper), seine Freundin (Ruth Negga) und der Vampir (Joseph Gilgun) auf einen Roadtrip. Sie sind auf der Suche nach Gott – buchstäblich. Und weil Gott Jazz liebt, landen sie in New Orleans, verfolgt von einem Killer aus der Hölle. Aber es gilt noch immer: Je weniger man weiß, desto besser.

Das Comedyduo hinter der Serie, Seth Rogen und Evan Goldberg, gehört mit dem Showrunner Sam Catlin (Breaking Bad) zu den originellsten Künstlern Hollywoods. Preacher ist rotzfrech und saukomisch, erzählerisch erfinderisch und politisch zutiefst unkorrekt. Obwohl man in Preacher mehr Eingeweide sieht als in The Walking Dead, nimmt die Gewalt sich hier nie ernst; obwohl die Serie Glaubensfragen verhandelt, wirkt sie nie moralisierend. Ästhetisch liegt Preacher irgendwo zwischen Quentin Tarantino und den Coen-Brüdern, aber sie ist ein eigenständiges, lebendiges Ding. Das Beste an dieser Comicadaption: Superkräfte machen die Menschen hier nicht zu Helden, sondern zeigen, wie unvollkommen sie sind. Schön so. (Marietta Steinhart)

Preacher: Die 13 neuen Folgen laufen ab 26. Juni auf Amazon Prime. Die erste Staffel ist abrufbar auf Amazon, maxdome, iTunes, Google Play, Microsoft, Videoload, Juke und Sony.