© Andreas Rentz/Getty Images

Populismus: Unsere Leitkultur heißt Bauchgefühl

Populisten finden primitive Antworten auf komplexe Fragen. Wenn sie so viele Menschen damit erreichen, müssen wir dringend unsere Kommunikationsformen ändern.

© Kollegah

Rap: Mehr Dissidenz geht nicht

Warum ist Muskel-Rap so populär geworden? Musikern wie Kollegah oder Majoe kann man ihren Kampf gegen die Yogamatten-Gesellschaft ansehen.

© Ralf Hirschberger/dpa
Serie: 10 nach 8

Sachsen: Dresden schämt sich

Wir Sachsen sind kommunikativ benachteiligt, und das liegt nicht nur an unserem Dialekt. Jetzt widmet sich auch die heimische Forschung dem Schmähen und Geschmähtwerden.

© dpa

"Habsburg": Genug vom Kaiser

Pieter M. Judson hat dem Habsburgerreich eine große Studie gewidmet. Er kommt zu dem überraschenden Schluss: Der Untergang 1918 war nicht unausweichlich.

© Abb: Berlinische Galerie

Kunstfälschung: Ist das echt?

In deutschen Galerien und Kunstmuseen sind Fälschungen aufgetaucht. Die Spur des Betrugs führt zur Adresse eines angesehenen Berliner Kunsthändlers.

© Christof Stache/AFP//Getty Images

G20: Eine Linke braucht es nicht mehr

Die Formeln der Kapitalismuskritik sind leer geworden. Als politische Lösung taugen sie kaum noch, um eine Gesellschaft zu ändern. Wir benötigen neue Denkmodelle.

© Turner Entertainment Networks, Inc. a Time Warner Company;Helen Sloan/HBO

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im Juli

Bitte warm anziehen: Nicht nur in "Game of Thrones" kommt der Winter, auch in "Ozark" und "Berlin Station" geht es frostig zu. Bunt wird's nur bei Shakespeare.

© Jörg Carstensen/dpa
Serie: Auf ein Frühstücksei

Jan van Aken: "Das war nie meine Kultur"

Jan von Aken hat die größte, friedliche Demo beim G20-Treffen organisiert. Was sagt der Linken-Politiker – bei Bio-Ei und Sandwich – zur Gewalt gegen Polizisten?

© Vahid Salemi/AP/dpa

Riccardo Muti: Downtown Teheran

Unter den Augen der Mullahs dirigiert Riccardo Muti im Iran Giuseppe Verdi. Wie geht das in einem Land, in dem musizierende Frauen von Staats wegen eine Provokation sind?

© Kay Nietfeld/dpa
Meine Türkei

Recep Tayyip Erdoğan: Türkischer Marsch

Erdoğan hat beim G20-Gipfel das Konzert in der Elbphilharmonie boykottiert. Er verabscheut alle westliche Kultur – ganz anders als die Osmanen, denen er nacheifert.

© Henning Kaiser/dpa
Serie: 10 nach 8

Social Media: Die neuen Päpstinnen

Instagram- und YouTube-Stars wie Dagi Bee zeigen: Jeder kann berühmt werden. Für junge Mädchen ist dieser Hype gefährlich. Denn es trendet nur, wer "hot" ist.

Wojciech Grzedzinski/laif

Diktatur: "Unfreiheit ist immer spießig"

Sind Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit eine Folge der Diktatur? Ja, sagt Herta Müller. Nein, sagt der Historiker Włodzimierz Borodziej. Ein Streitgespräch

© Matt Glm/unsplash.com

Sex: Zum Amüsieren fehlt mir die Lust

Es gibt viel schönere Dinge, als mit irgendwelchen Männern die Laken zu zerwühlen. Verschont mich also mit Dating-Quatsch. Und: Danke, es geht mir gut.

Alle Videos
Kultur & Gesellschaft
© Sean Gallup/Getty Images

Neil MacGregor: "Ohne Forschung keine Ausstellung"

Neil MacGregor, Gründungsintendant des Humboldt Forums, plant eines der anspruchsvollsten Kulturprojekte Deutschlands. Was wird 2019 im Berliner Schloss zu sehen sein?

Kiyaks Deutschstunde
Tonträger-Kolumne
10 nach 8
Freitext
© chuttersnap/unsplash.com

Alltag: Es brennt

Wenn es knistert, raucht und qualmt, gerät unsere Autorin in Panik. Sie hat schreckliche Angst vor Feuer. Das hat auch mit Enid Blyton zu tun.

© Courtesy Everett Collection/action press

Horrorfilme: Sich am Blut labend

Blutrünstige Männer: Können Filmregisseure nicht schocken, ohne zum tausendsten Mal die Erzählhoheit über Weiblichkeit und weibliche Sexualität an sich zu reißen?