© Maxdome/ProSieben/André Kowalski

"Jerks" : Mann, bist du peinlich!

Ein Buddy-Duo improvisiert sich an der Schamgrenze entlang: "Jerks" mit Christian Ulmen und Fahri Yardim ist die erste deutsche Eigenproduktion eines Streamingdienstes.

© Sean Gallup/Getty Images

"Yolocaust": Leichenberge, bäm!

Ja, es gibt Probleme mit der deutschen Erinnerungskultur. Das kann man kritisieren. Aber Shahak Shapiras drastische Online-Aktion "Yolocaust" will nur den großen Effekt.

© George Ourfalian/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Demokratie in Syrien: Der Preis der Frauen

Gegen Vielehe und staatliche Diskriminierung: Wir wollten der weiblichen Bevölkerung in Syrien zu mehr Rechten verhelfen. Es war wie ein Gang durchs Minenfeld.

© Henning Fritsch

Auswandern: Heiliges Wasser ist die Rettung

In den vergangenen Monaten wurde der Sinn für apokalyptische Szenarien geschärft. Ist Auswandern die Lösung? Wenn ja, nach Hintersibirien oder lieber in die Schweiz?

© [M] Britta Pedersen/dpa (links) Andreas Gebert/dpa (rechts)

Terrorismus: Laster, schwarz und weiß

Die Lkw in Berlin und Nizza trugen die Farben des IS. Auch in Deutschland gebe es eine dschihadistische Tradition, warnt der französische Soziologe Gilles Kepel.

Jetzt lesen
© Taz Gazete/ Screenshot: ZEIT ONLINE

taz.gazete: Exil auf neuen Seiten

Die taz hat ein deutsch-türkisches Portal ins Leben gerufen. "Taz.gazete" soll verfolgten Journalisten eine neue publizistische Heimat geben. Erreicht es die Richtigen?

© Alamy/EDB Image/mauritius images

Barack Obama: Notorious B.O.

Niemand singt für Trump. Barack Obama hingegen regierte als erster US-Präsident im Einklang mit der Popwelt. Der Einsatz für schwarze Kultur bleibt sein Vermächtnis.

© Ann Cotten

Schwindelnd in die Zukunft

Die USA sind voller Konflikte, die niemand beseitigen will. Man hat gelernt, sich damit einzurichten. Diese Fähigkeit werden die Amerikaner jetzt mehr denn je brauchen.

© lillian Suwanrumpha/AFP/Getty Images

Narzissmus: Ich, ich, ich

Narzissten dominieren die sozialen Medien, sie fotografieren sich unentwegt und jetzt werden sie auch noch Präsident. 2016 war genau das Egojahr, das wir verdient haben.

Jetzt lesen
Videos auf
Alle Videos
Kultur & Gesellschaft
© Jörg Carstensen/dpa
Serie: 10 nach 8

Andrej Holm: Es bleiben nur Verlierer

Der Berliner Bau-Staatssekretär Andrej Holm tritt wegen seiner Stasi-Vergangenheit zurück. Die Debatte um Wohnungspolitik und das Erbe der DDR muss jetzt erst beginnen!

© Farbfilm FIlmverleih

"Nicht ohne uns!": Gut oder gut gemeint?

Von Kindern aus anderen Weltteilen erfahren wir oft nur, wenn sie zu Opfern oder zu Helden gemacht wurden. Der Dokumentarfilm "Nicht ohne uns!" will das besser machen.

© Georg Hochmuth/EPA/dpa

Stefan Ruzowitzky: Uuuund Action!

Der Oscarpreisträger Stefan Ruzowitzky gilt vielen als Mann fürs grobe Kino. Zu Unrecht. Sein neuer Film "Die Hölle" ist ein Actionthriller um eine feministische Muslima.

© Zoë Fisher

Mark Fisher: Geisterjäger für die Zukunft

Er war Englands meistdiskutierter Kulturkritiker. Mark Fisher hinterfragte den Kapitalismus und die gegenwärtige Sucht nach Vergangenem. Mit 48 Jahren ist er gestorben.

Kiyaks Deutschstunde
10 nach 8
© Reuters/Ian Hodgson
Serie: 10 nach 8

Pferde: Was ist Reiten?

Vom Rücken eines Pferdes aus betrachtet man die Welt ganz anders. Worin liegt nur das Geheimnis dieser empfindlichen, seltsamen Tiere? Eine Liebeserklärung

© Drew Angerer/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Donald Trump: Der Widerstand der Frauen

Trumps Blick auf Frauen ist mittelalterlich. Nur eine seiner Drohungen: die Kriminalisierung von Abtreibung. Mehr denn je werden wir für unsere Rechte kämpfen müssen.

Freitext
© Valery Titievsky/AFP/Getty Images

Demokratie: Wovon träumen die Menschen in Sibirien?

Immer mehr Menschen verlieren den Glauben an die Demokratie. Wie kann das sein? Auf einer Reise an die Ränder Europas, nach Nowosibirsk, beginnt man zu verstehen.