Stadtleben: Unser Freund, der Baum

© Mad House/Unsplash.com

Bäume vor dem Balkonfenster gaukeln immerhin ein wenig Idylle vor. Aber was, wenn die Stadt sie abholzen will? Dann bangen wir nicht nur um das lauschige Grün.

© Majid Saeedi/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Testosteron: Und es hat boom gemacht

Von Männern verehrt, von Frauen begehrt: Testosteron. Ist das mächtigste Hormon der Welt außer Kontrolle geraten? Das Thema macht einen ganz wuschig!

© Sean Gallup/Getty Images

Helmut Kohl : Lieber Pop als Politik

Der große politische Roman lässt auf sich warten. Taugen Kohl, Merkel und Co nicht als Romanfiguren? Oder interessieren sich Schriftsteller einfach nicht für Politik?

© Maja Hitij/Getty Images
Serie: Kaufen, kaufen, kaufen

Kapitalismus: Wir sind Konsumnation

Wir wissen, dass unser Konsum der Umwelt schadet, können aber nicht damit aufhören. Selbst wer es versucht, verstrickt sich in Widersprüche.

© TM & © Turner Entertainment Networks, Inc. A Time Warner Company / Foto: Hans Starck

"4 Blocks": Die Gang als Heimat

Die Serie "4 Blocks" erzählt sehr wirklichkeitsnah, wie ein arabischer Clan ein Stadtviertel beherrscht. In der Realität kommt noch ein großes Problem dazu: der Terror.

Jetzt lesen
© Kay Nietfeld/dpa
Meine Türkei

Mathias Depardon: Diplomatie kann helfen!

Der Journalist Mathias Depardon wurde am 8. Mai in der Türkei verhaftet. Jetzt ist er wieder frei – dank intensiver diplomatischer Bemühungen der französischen Regierung.

© Emmanuele Contini/NurPhoto via Getty Images
Serie: 10 nach 8

Feminismus: Die Angst vor dem F-Wort

Angela Merkel möchte sich nicht als Feministin bezeichnen. Viele erfolgreiche Frauen schrecken vor diesem Wort zurück. Warum eigentlich?

© Life Animated Documentary Productions LLC

"Life, Animated": Ein Autist in Disney World

Ein bisschen viel Trickfilmromantik: Die Dokumentation "Life, Animated" erzählt von dem Autisten Owen Suskind. Fragwürdig ist vor allem die Rolle seines Vaters.

Alle Videos
Kultur & Gesellschaft
© Philippe Huguen/AFP/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Emmanuel Macron: Macron-Mania? Naja.

Emmanuel Macron ist ein Star. Aber längst nicht jeder mag seinen Sound. Es wird dauern, die Mehrheit der Franzosen davon zu überzeugen, dass er ein guter Präsident ist.

© Chris Niedenthal/The LIFE Images Collection/Getty Images
Serie: Kaufen, kaufen, kaufen

Konsum: Habenwollen, historisch gesehen

In seinem Buch "Herrschaft der Dinge" erzählt Frank Trentmann 600 Jahre globale Konsumgeschichte. Er erklärt, dass wir unsere Beziehung zu Dingen neu denken sollten.

© Netflix/TNT/Sky
Serie: Hildegard von Binge

Binge-Watching: Die besten TV-Serien im Juni

Träumer, Prediger und Besessene: Die Comicadaption "Preacher" und die Romanverfilmung "Anne with an E" sind unsere Tipps des Monats. Und dann gibt es noch "Twin Peaks".

© Clemens Bilan/Getty Images

Sänger: Gunter Gabriel ist tot

Für Fans war er "der deutsche Johnny Cash", für Kritiker "der Cash für Arme": Der Sänger Gunter Gabriel ist im Alter von 75 Jahren an den Folgen eines Unfalls gestorben.

© Hyperdub
Serie: Tonträger

Neue Alben: Es brummt so dunkel

Elektro-Liebe, Minimal-Techno, Minimal-Klavier und hymnischer Zorn: Laurel Halo, Umfang, Hans-Joachim Roedelius & Arnold Kasar und Algiers sind unsere Alben der Woche.

© Angelika Warmuth/dpa

Jonas Kaufmann: Jenseits von 440 Hertz

Die Musikwelt hyperventilierte, als Tenor Jonas Kaufmann, der Teuerste, Begehrteste, Gefeiertste, pausieren musste. Jetzt steht er vor seinem Debüt als Verdis "Otello".

Kiyaks Deutschstunde
Tonträger-Kolumne
© Capitol Records
Serie: Tonträger

Neue Alben: Tanzen zum Weltuntergang

Katy Perry macht auf politischen Pop, der Hiphopper Big Boi bleibt er selbst und der alzheimerkranke Country-Sänger Glen Campbell veröffentlicht sein Vermächtnis.

10 nach 8
© Timothy Norris/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Katy Perry: Erkennt mich endlich!

Die Sängerin Katy Perry hat sich 72 Stunden lang livestreamen lassen. War das eine Performance oder PR für den Imagewechsel?

Freitext
© Justin Tallis/AFP/Getty Images

Großbritannien: Britisches Theater, dritter Akt

Die vorgezogenen Parlamentswahlen waren eigentlich eine gute Idee von Theresa May. Das Ergebnis zeigt aber, dass viele Briten den Brexit immer noch verarbeiten müssen.