© Mercedes Menendez/RoverImages/Pacific Press/LightRocket via Getty Images
Serie: 10 nach 8

EU: Keine Angst vor Grenzüberschreitungen

Terroranschläge und Flüchtlingskrise zwingen uns, über Grenzen neu nachzudenken. Welche sind gut, welche schlecht? Und welche werden nur aus Furcht errichtet?

© Frank Hoensch/Redferns via Getty Images

"Pop": Je suis Helene

Helene Fischer und das Ende des Patriarchats: Jens Balzers Musikbetrachtung "Pop" erzählt von der Auflösung der Genre-Grenzen, Bärten und postkoitaler Tristesse.

© Janek Skarzynski/AFP/Getty Images

Europa: Grenzen sind gut

Europa war in der Vergangenheit vor allem ein Projekt des Elitenkonservatismus, EU-Gegner wurden verteufelt. Nun wird es Zeit, den Sinn von Grenzen neu zu definieren.

© Svea Pietschmann/ZDF

Dunja Hayali: Moderatorin mit Haltung

Für ihre Berichterstattung über Flüchtlinge wurde sie 2016 ausgezeichnet. Nun moderiert Dunja Hayali wieder den "donnerstalk". Warum bekommt sie nicht mehr Raum im ZDF?

© Buback/Indigo/Finetunes
Serie: Tonträger

Pop-Neuerscheinungen: Die First Lady ist das Cello

Waldeck tanzen Walzer im Saloon, JaKönigJa wecken die Landlust auf dem Waldspielplatz, und Mendrugo bringen die goldenen Zwanziger zum Glänzen. Die Pop-Alben der Woche

© Ina Fassbender/Reuters Pictures

Krankenhäuser : In Fluten heißer Höschen

Geplant waren drei Monate Arbeit. Dann kamen die Bandscheibe und ein Dreibettzimmer mit Frau Helga und Frau Birgit. Meldungen aus den Tiefen der deutschen Seele

Kultur & Gesellschaft
© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

Moral und Politik: Die "neue" Linke

Ist es schon wieder so weit? Als hätten sich die 68er nicht schon genug blamiert – jetzt ist der moralistische Furor wieder da. Gedanken über ein weltfremdes Land

© Garsya/Shutterstock

Steuersystem: Gott wohnt nicht im Finanzamt

Termin bei der Finanzbeamtin. Da vergeht dem freien Künstler das Lachen. Nicht nur wegen der Katzenbilder auf dem Schreibtisch. Das Steuersystem ist eine Farce.

© Jayne Kamin-Oncea/Getty Images

Kerry Howley : Ekstase im Käfig

Eine junge Frau berauscht sich daran, wie Männer bei den Mixed Martial Arts kämpfen. Kerry Howleys "Geworfen" ist eine Mischung aus Roman, Reportage und Sensationsgier.

© PATRICK HERTZOG/AFP/Getty Images

Künstler in der DDR: Von drüben her

Dass Künstler aus der DDR in den Westen flohen, ist bekannt. Übersehen wird oft das umgekehrte Phänomen: Manchen zog es auch hinter den Eisernen Vorhang. Fünf Beispiele

Kiyaks Deutschstunde
10 nach 8
Freitext