Laurenz Berges

Was von der Gemütlichkeit übrig bleibt

Oldenburg, 2008

Oldenburg, 2008  |  © Laurenz Berges/courtesy Schirmer/Mosel

Der Fotograf Laurenz Berges widmet sich den wenig beachteten Stellen in Innen- und Außenräumen. In seinen Bildern, die in dem Buch Frühauf Danach (Schirmer/Mosel, 49,80 €) gezeigt werden, dokumentiert er bröckelnden Putz, blinde Fenster und Häuser, die in wintergrauer Landschaft stehen. Es ist eine eigenwillige Art, sich dem Thema Zuhause zu nähern: Berges zeigt, was einst ein Zuhause war oder eines hätte sein sollen. Die Motive erzählen vom Verlassen und Vergessen. Ungerührt führt er so das menschliche Streben nach Geborgenheit vor.