Las Vegas : Der Stadt gewordene Junggesellenabschied

Falsche Pflanzen, leere Parkplätze und ausgepresste Zitronen: Der Fotograf Volker Renner zeigt die Reste der Dauerparty Las Vegas, die im Sonnenschein sichtbar werden.

Wie war Las Vegas? Der Fotograf Volker Renner ist dieser Frage nachgegangen. Auf Parkplätzen und an den Hinterausgängen des Stadt gewordenen Junggesellenabschieds hat er nach Antworten gesucht. Denn: Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas – egal, was passiert. Seine ironischen Fotos sind noch bis zum 11. August in der Galerie Robert Morat in Hamburg zu sehen. Das Buch zur Ausstellung ist im Salon Verlag erschienen.

Verlagsangebot

Hören Sie DIE ZEIT

Genießen Sie wöchentlich aktuelle ZEIT-Artikel mit ZEIT AUDIO

Hier reinhören

Kommentare

15 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren

Wo waren sie Herr Renner?

Entschuldigen Sie bitte die Offenheit, aber diese Reihe hätte man auch in Bottrop aufnehmen können, ich erkenne nicht im Ansatz den Geist oder das Flair der Wüstenstadt, wie auch in Zitronenschalen auf Teer? Ich habe nun seit langem auf ZEIT.de Fotoreihen verfolgt, und habe mich bei diesem Artikel angemeldet, weil ich es einfach eine so grenzenlose Frechheit finde, für was wertvolles Papier tatsächlich hergenommen wird. Womit legitimiert sich dieser Künstler vor unzähligen Mitgliedern bei Instagramm und anderen, hier ein Forum zu erhalten seine Irrelevanz in Pixeln und auch noch auf bedrucktem Papier darbieten zu dürfen. [...] Wenn Sie, verehrte Redakteure der ZEIT, denn schon Fotokunst darbieten wollen, dann melden Sie sich doch einmal in einem der unzähligen sozialen Netzwerke zum Thema Fotografie an, und stöbern dort ein wenig. Selbstverständlich wird es dort auch viel nicht erwähnenswertes geben, aber bitte sehen Sie sich an, dass jeder dritte mittlerweile mehr gestalterisches Feingefühl besitzt, als diese von Ihnen dargebotenen Auszüge aus Bildbänden.[...]
freundliche Grüße

Gekürzt. Bitte äußern Sie Kritik respektvoll. Danke, die Redaktion/mk

LasVegas?

Ich muss AkiraKurosawa Recht geben, von LasVegas erkennt man auf den Bildern überhaupt nichts.
Außerdem find ich es irgendwie unschön, dass man selbst bei Vollbild (F11-Firefox) trotzdem noch etwas scrollen muss, um entweder das ganze Bild zu sehen oder weiter klicken zu können... sie sollten den Bildbereich etwas kleiner skalieren. (Das ist bei meinem 27"Bildschirm gleich wie auf meinem 12" Laptop)

my two cents

Chris

Mir gefällt's

Ich finde die hier gezeigten Fotos äußerst gelungen. Der Künstler zeigt m. E. ein gutes Gespür für interessante Stimmungen, Strukturen und Kompositionen und auch Humor, der in der Kunst leider häufig zu kurz kommt.

@Vorkommentatoren: Ich denke mal, es war nicht die Absicht von Volker Renner einen Reisebildband zu veröffentlichen. Wenn Sie die üblichen Motive (blinkende Neonreklametafeln in der Nacht) suchen, finden Sie auf dem Markt doch eine große Auswahl entsprechender Bücher angeboten oder Sie können sich einfach das entsprechende Merian-Heft kaufen.

[...]

Gekürzt. Bitte bleiben Sie sachlich. Danke, die Redaktion/mk