Die Bilder stammen aus einer Zeit, in der Fotografien noch auf Salzpapier gedruckt wurden. Mehr als 30 Jahre lang hat Dietmar Siegert historische Aufnahmen aus Deutschland gesammelt. Sie zeigen unberührte Natur, städtische Milieustudien und die Entstehung von Denkmälern. Eine außergewöhnliche Sammlung die dokumentiert, wie die Fotografie in Deutschland ihren Anfang nahm. Die Bilder aus der Zeit von 1840 bis 1890 sind nun im Münchner Stadtmuseum zu sehen und als Bildband bei (Schirmer/Mosel) erhältlich.