Fotografin Lotte Jacobi

Die Porträtistin des vergangenen Jahrhunderts

Lotte Jacobi: "Klaus und Erika Mann, Berlin", 1930

Lotte Jacobi: "Klaus und Erika Mann, Berlin", 1930  |  © Lotte Jacobi/Wienand Verlag

Lotte Jacobi war eine der berühmtesten Fotografinnen ihrer Zeit und eine wichtige Vertreterin der Neuen Photografie in Deutschland. In den zwanziger und dreißiger Jahren fotografierte sie die Künstler und Intellektuelle wie Klaus und Erika Mann, Karl Valentin und Lisl Karlstadt. Nach der Machtergreifung der Nazis emigrierte Jacobi in die USA und wurde auch dort für ihre Porträts von Albert Einstein, Eleanor Roosevelt oder J. D. Salinger berühmt. Ihr Werk ist nun in dem Bildband Photographien im Wienand Verlag erschienen.