Künstler Pedro Reyes

Musik kann eine Waffe sein

© Peter Macdiarmid/Getty Images

Wie politisch ist Klang? Kann Musik allein, ohne Liedtext, ohne Programmheft, ein universell verständliches Statement gegen den Krieg formulieren? Der mexikanische Künstler Pedro Reyes glaubt fest daran, aber er wählt nicht den Weg über die musikalische Struktur, sondern das Instrumentarium. Aus 6.700 im Drogenkrieg beschlagnahmten Waffen hat er Metallofone, Geigen, Flöten gebaut, teils selbstklingend, teils elektrisch verstärkt und automatisiert. In der Londoner Lisson Gallery werden sie unter dem Titel Disarm ausgestellt und gespielt. Bilder der Schau