Fotografin Petra Wittmar

Ungeschminkte Provinz

Deutschland ist keine dauerhafte Fanmeile, kein ewiges Straßenfest, wie gerne suggeriert wird. In den meisten Orten und Dörfern geht es unspektakulär zu: Akkurat geschnittene Thujahecken vor schmucklosen Hausfassaden, Bolzplätze und Brachflächen. Diese Eindrücke fand die Fotografin Petra Wittmar in ihrer sauerländischen Heimat vor. In ihrem Bildband Medebach – Fotografien 2009-2011, erschienen im Verlag Hatje Cantz, zeigt sie den nüchternen, aber auch ironischen Blick auf den Alltag in der deutschen Provinz.