Kunst aus Plastiktüten

Sinn und Sinnlichkeit des Beutels

Iskender Yediler, "ALDIPLUSLIDL", 1998, Tüten von Lidl und Aldi am Kreuz

Iskender Yediler, "ALDIPLUSLIDL", 1998, Tüten von Lidl und Aldi am Kreuz  |  © Iskender Yediler

Seit mehr als fünf Dekaden begleitet uns die Plastiktüte durch die Konsumwelten des Alltags. Sie ist Gegenstand von Produktdesign und Marketing und gleichsam eine große ökologische Bedrohung: 30 Minuten Nutzwert, 400 Jahre Haltbarkeit. Das Designmuseum Mudac in Lausanne zeigt bis zum 6. Oktober, wie die Plastiktüte alle Disziplinen der Kunst in sich aufgenommen hat. Eine Ausstellung, die Sinn und Sinnlichkeit des Beutels hinterfragt. Wir zeigen eine Auswahl der Exponate.