St. Moritz Art Masters : Ai Weiwei im Engadin

Ai Weiweis "Iron Tree" in einer Kirche, Lichtinstallationen in einer Schweizer Pinie: Bei einem Spaziergang durch St. Moritz stolpert man wie zufällig über die Werke internationaler Künstler.

Die Verbindung von Kunst und Natur, von Internationalität und Heimatbezug kennzeichnet die St. Moritz Art Masters. Touristen, Spaziergänger und Einheimische stolpern geradezu über die Kunstwerke von Ai Weiwei, dem deutschen Bildhauer Tobias Rehberger oder dem norwegischen Installationskünstler Rune Guneriussen. Die Installationen stehen in Kirchen, hängen vor dem Postamt oder an einer Pinie. Der Schwerpunkt liegt dieses Jahr auf chinesischen Künstlern. Die Ausstellung ist noch bis 1. September in St. Moritz und Umgebung zu sehen.

Anzeige

Kultur-Newsletter

Was die Musik-, Kunst- und Literaturszene bewegt. Jede Woche kostenlos per E-Mail.

Hier anmelden

Kommentare

12 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren