© BStU

DDR-Kunst: Die Mauer aus Glas

Ein Kunstwerk, das Stasi-Chef Erich Mielke in Auftrag gegeben haben soll, wird in Miami zum Kauf angeboten: Für 20 Millionen Dollar. Manches an der Geschichte ist faul.

© Tadashi Okochi/Pen Magazine, 2010, Stiftung Bauhaus Dessau

Architektur: Das Bauhaus ist kein Baumarkt

Die Moderne ist nicht weiß und es gibt dort auch keine Schrauben zu kaufen. Die fünf beliebtesten Missverständnisse über die revolutionäre Kunstschule

© Felix Borkenau/Artur

Architektur: Wohnen im Bauhaus

Unser Haus wurde einst als "Kulturbolschewismus" bekämpft und auch heute verspotten es manche Nachbarn als "Sozialbau". Dabei ist es vor allem eines: eine moderne Villa.

© Foto: Fotoatelier Hüttich & Oemler, Weimar. Bauhaus-Universität Weimar, Archiv der Moderne/Kunstverein Hannover

Bauhaus: Eine Lichtshow für Kandinsky

Wer waren die unbekannten Vorläufer und Nachfolger des Bauhauses? Eine ehrgeizige Ausstellung will den globalen Blick auf eine ganze Ära der Gestaltung verändern.

© Prof. Heike Hanada/Bauhaus-Museum Weimar

Bauhaus: Totalkontrolle statt Revolution

Drei neue Bauhaus-Museen in Weimar, Dessau und Berlin sollen an die revolutionäre Kunstschule erinnern. Warum sieht man in keinem der Entwürfe den radikalen Gedanken?

© Loretta Fahrenholz

Videokunst: Realer Horror

Die Videokünstlerin Loretta Fahrenholz erzählt elegant von der Apokalypse, die immer unmittelbar bevorsteht. Jetzt sind ihre Arbeiten in Kassel und Amsterdam zu sehen.

© Lionel Bonaventure/AFP/GettyImages

Feminismus: Die Frau als Objekt

Wer sich über Bertoluccis Film "Der letzte Tango in Paris" aufregt, darf nicht ins Museum gehen: Der Kanon der abendländischen Kunst besteht aus Männerfantasien.