Ernest Hemingway überlebte Flugzeugabstürze, war Großwildjäger und Kriegsreporter und erhielt 1954 den Nobelpreis für Literatur. Vor fünfzig Jahren nahm er sich das Leben. Der Bildband Ernest Hemingway in Bildern & Dokumenten, herausgegeben von seiner Enkelin Mariel Hemingway, zeigt dieses Leben zwischen Wort und Tat anhand intimer Fotografien und historischer Dokumente: Hemingway als Soldat im 1. Weltkrieg, als Star der amerikanischen Literatur. Mal im Arm Marlene Dietrich, mal in Pose mit seinen Jagdtrophäen.