© Literary Estate of Lucia Berlin

Lucia Berlin: Gewaltsames Augenaufreißen

Zwischen Schmerz und Slapstick: Lucia Berlin taucht in "Was ich sonst noch verpasst habe" tief in das Leben ein. Die Erzählungen sind die Entdeckung des Jahres.

© REUTERS/Eric Gaillard

Terrorgefahr: Mit der Unsicherheit leben

Nach den Anschlägen von Nizza ist klar: Ein sicheres Europa ist Vergangenheit. Polizei- oder Militärpräsenz ändern daran nichts. Was wir ändern müssen, ist unser Denken.

© Tendeeleats

Literatur-Tipps: Ab in den Lesesommer!

Außenseiter, Spuklandschaften, bollywoodeske Farbigkeit und Käsebierzahnbürsten: Die Feuilleton-Redaktion der ZEIT empfiehlt Bücher für den Urlaub.

© GettyImages

Antonio Tabucchi : Den Wind betrachten

Antonio Tabucchi sah sich nie als Reiseschriftsteller. Er war aber ein begnadeter. In "Reisen und andere Reisen", seinen Notizen von unterwegs, lehrt er uns zu staunen.

© Zoltan Balogh/EPA/dpa

Péter Esterházy: Diese Heiterkeit, diese Zweifel

Péter Esterházy erschuf ein literarisches Labyrinth, in dem wir uns gern verirrten. Er war einer der größten Erzähler der europäischen Gegenwartsliteratur. Ein Nachruf

© ALBERTO PIZZOLI/AFP/Getty Images

Homosexualität : Der ästhetische Widerstand

Noch immer ist geschlechtliche Diversität keine Selbstverständlichkeit. 'Homosexuelles Schreiben' bleibt deshalb ein politischer Akt. Ein Vorbild dafür: Pasolini

© Rose Anne Colavito

Jazzpianist: Wie ich Keith Jarretts Feind wurde

Was verlangt ein Genie wie der Pianist Keith Jarrett auf der Bühne? Stille und absolute Regungslosigkeit. Aber ein Publikum kann nicht still und unsichtbar sein.

© United Artists/Archive Photos/Getty Images

Anzug: Die globale Uniform

Er ist ein Produkt der Demokratisierung und steht für den Siegeszug des Kapitalismus. Anja Meyerrose hat die Kulturgeschichte des Herrenanzugs erforscht.