• Unter Obstbäumen fällt das Leben leichter.
    Serie Die kommentierte Ausgabe

    "Altes Land"Deutschland, deine Frauen

    Dörte Hansens Roman "Altes Land" ist seit Wochen oben in der Bestsellerliste. Die stereotypen Frauenbiografien im Buch kommen offenbar gut an. von Wiebke Porombka  15 Kommentare

    • Georg Forster: Im Eismeer der Geschichte

      Georg ForsterIm Eismeer der Geschichte

      Weltumsegler, Weltbürger: Georg Forsters Leben und Schreiben faszinieren bis heute. In einem glänzenden Buch spürt Jürgen Goldstein jetzt seinem politischen Denken nach. von Benedikt Erenz  4 Kommentare

      • Hot Pants: Ein bombiger Sommer

        Hot PantsEin bombiger Sommer

        Jedes Jahr flammt sie auf, diese heuchlerische Diskussion über junge Mädchen in Hot Pants. Unsere Autorin überrascht sich selbst mit der Lösung: Her mit der Schuluniform! von Ulrike Draesner

        • "Charlie Hebdo": Der Satiriker rettet die Grundwerte

          "Charlie Hebdo"Der Satiriker rettet die Grundwerte

          Zwei Tage vor seiner Ermordung schrieb Stéphane Charbonnier, Chef von "Charlie Hebdo", einen Essay. Sein "Brief an die Heuchler" ist ein Fanal gegen soziale Feigheit. von Michael Ebmeyer

          • Der Schriftsteller Ulrich Peltzer

            Ulrich Peltzer "Das bessere Leben"Wo kommt all die Hohlheit her?

            Bilderstark, vielstimmig und hochpolitisch: Ulrich Peltzers neuer Roman "Das bessere Leben" stellt sich grandios der Komplexität der Wirklichkeit. von Christoph Schröder  15 Kommentare

            • Feridun faxt: Die Rentner schäumen

              Feridun faxtDie Rentner schäumen

              Motzen, pöbeln, schnarchen und schreien. Auf Busreisen nach Istanbul wie auch im sonstigen Leben zeigt sich schnell: Der Mensch ist nicht gut.  von Feridun Zaimoglu

              • Die Lyrikerin Monika Rinck

                Monika RinckSie wirbelt das Denken auf

                Zwischen Moabit und Mischhackwitz: Die eigenwillige Dichterin Monika Rinck erhält in diesem Herbst den Kleist-Preis.  von Tobias Lehmkuhl  8 Kommentare

                • Bayreuther Festspiele: Hier bin ich Gott, hier darf ich sein

                  Bayreuther FestspieleHier bin ich Gott, hier darf ich sein

                  Nun also wieder Bayreuth: Während sich Upperclass und Musik-Jetset um den Perlwein versammeln, entdeckt unsere Autorin das Sexuelle an Richard Wagner. von Nora Bossong

                  • Dieter Kühn

                    Übersetzer und RomancierDer Schriftsteller Dieter Kühn ist tot

                    Er übersetzte mittelhochdeutsche Klassiker und schrieb über Napoleon, Hitler, Beethoven: Der Germanist Dieter Kühn starb 80-jährig in seiner rheinischen Heimat.

                    • Der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis

                      Yanis VaroufakisRomantische Seele gegen Zahlenkolonnen

                      Der "Keim des Bösen" steckt im Kapitalismus: Yanis Varoufakis erklärt in einem neuen Buch seinem Kind, warum die Griechen nichts für ihre Situation können. von Adam Soboczynski  158 Kommentare

                      • Xifan Yang, 1988 in China geboren, Absolventin der Deutschen Journalistenschule

                        China Selbstzufriedene Unmündigkeit

                        Warum begehren die Chinesen nicht gegen ihre Regierung auf? Diese Untätigkeit ist kein chinesisches, sondern ein globales Phänomen, glauben zwei junge Autorinnen.  von Felix Stephan  90 Kommentare

                        • Edgar Lawrence Doctorow

                          E.L. DoctorowKleists einziger Schüler

                          In seinen Romanen erschuf E.L. Doctorow eine eigene Zeitrechnung. Das Schreiben selbst empfand er als sozial akzeptierte Variante der Schizophrenie. Ein Nachruf von Hans Hütt

                          • Freibad: Am Beckenrand dieses Sommers

                            FreibadAm Beckenrand dieses Sommers

                            Achtung, Achtung, wichtige Frage: Wie viel Mensch verträgt das Wasser? Es ist heiß und im Freibad ist die Hölle los. Vorsicht beim Reinspringen! von Björn Kuhligk

                            • Feridun faxt: Gaunermongole lernt Flötentöne

                              Feridun faxtGaunermongole lernt Flötentöne

                              Sie töten schlafende Männer und ringen Widder nieder. Unser Kolumnist hört von starken Frauen in fernen Ländern und ist beeindruckt. Das Fax der Woche von Feridun Zaimoglu

                              • Ein Hospital um das Jahr 1750

                                Bruno PreisendörferNachttopf leeren ab elf

                                "Abtreibung" hieß damals, die Butter von Salz zu befreien. Bruno Preisendörfers unterhaltsames Buch "Als Deutschland noch nicht Deutschland war. Reise in die Goethezeit" von Helmut Böttiger

                                • "Venus siegt": Vorsicht, Kommunisten auf der Venus!

                                  Dietmar DathVorsicht, Kommunisten auf der Venus!

                                  Tausend neue Welten, und man will sie alle ansehen: Dietmar Daths neuer Science-Fiction-Roman "Venus siegt" ist eine spektakuläre Zumutung. von Lars Weisbrod

                                  • Eine Lyrik-Installation der Künstlerin Alexandra Vigh auf dem Hildesheimer Marienfriedhof (Archivbild)

                                    Jahrbuch der LyrikKlingt wie ein unermüdlicher Eispickel

                                    Dann lieber Einkaufszettel lesen: Wenn man das neue "Jahrbuch der Lyrik" als Kursbuch der Literatur versteht, kann einem angst und bange werden, wohin die Reise geht. von Heike Kunert

                                    • Harper Lee 2007 während einer Ehrung im Weißen Haus

                                      Harper LeeAlabamas Jane Austen

                                      Nach ihrem Weltbestseller "Wer die Nachtigall stört" vor 55 Jahren erscheint nun ein zweiter Roman der Schriftstellerin Harper Lee. Die Begleitumstände sind dubios.  von Ulrich Rüdenauer

                                      • Der langjährige Suhrkamp-Miteigentümer Hans Barlach (Bild vom September 2013)

                                        Suhrkamp-Gesellschafter Hans Barlach ist tot

                                        Der frühere Miteigentümer des Suhrkamp-Verlags, Hans Barlach, ist im Alter von 59 Jahren gestorben. Jahrelang hatte er mit Verlagschefin Unseld-Berkéwicz gestritten.

                                        • Die Schriftstellerin Vea Kaiser

                                          Vea Kaiser Lieber Heldin als Prinzessin

                                          Vea Kaiser erzählt in "Makarionissi oder Die Insel der Seligen" eine turbulente und tragikomische Familiengeschichte. Die Griechenland-Krise ist dabei immer anwesend.  von Sabrina Wagner

                                          • Feminismus : Lasst uns über Frauen lachen

                                            Feminismus Lasst uns über Frauen lachen

                                            Männer stempeln Frauen gern als humorfrei ab. Und den Feminismus gleich mit. Was für ein erbärmlicher Versuch, mit der Angst vor dem anderen Geschlecht umzugehen. von Michael Ebmeyer

                                            • Bücher, die nicht nur für den Strand taugen.

                                              Buchtipps So liest es sich am schönsten

                                              In der Sonne faulenzen und lesen – wozu sonst wurde der Mensch geschaffen?! Hier werden Ihnen die passenden Bücher dafür vorgestellt.

                                              • Feridun faxt: Der Dichter soll sich waschen!

                                                Feridun faxtDer Dichter soll sich waschen!

                                                Schöne Frauen umsummen den Mann der mächtigen Verse. Dabei stinkt der fies nach Krötensud. Unser Kolumnist aber sitzt im Spuckeregen ihrer Verachtung. Das Fax der Woche von Feridun Zaimoglu