I BLAME COCO

Immer ist Coco schuld: Die Tochter von Sting und Trudie Styler will nun auch Musik machen, I Blame Coco nennt sie ihre Band. Weil man ihre Eltern kennt, durfte die 19-Jährige bereits modeln und eine kleine Filmrolle spielen. Ihre Band ist allerdings kein Projekt von Papas Gnaden. Dafür würde eine Plattenfirma wie Island Records sicherlich nicht so tief in die Tasche greifen und einen Vertrag über sechs Alben anbieten.

Ganz unverdient sind die Vorschusslorbeeren nicht: Coco singt mit herrlich rauer Stimmfarbe und kann gute Lieder schreiben. Die bislang nur auf Vinyl in limitierter Stückzahl erschienen Singles I Blame Coco und Darkstar sind nonchalante Ska-Reggae-Pop-Perlen. Festlegen lassen wollen sich I Blame Coco allerdings nicht. Das erste Album, das das Quintett gerade in Schweden eingespielt hat, soll ganz anders klingen.

Ende Januar wird die Single "Caesar" in England erscheinen (Island Records). Das Album soll im Juni 2010 folgen.