Fotostrecke 50 Jahre Beatles : Die Ballade von John, Paul, George und Ringo

Vor 50 Jahren gaben die Beatles dem Pop ein neues Gesicht. Sie wurden zu Superstars zwischen Mainstream und Avantgarde. Ein Rückblick auf die Dekade ihres Schaffens
Verlagsangebot

Hören Sie DIE ZEIT

Genießen Sie wöchentlich aktuelle ZEIT-Artikel mit ZEIT AUDIO

Hier reinhören

Kommentare

9 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Recherche?

Als Bildunterschrift des 4. Fotos der Bilderstrecke steht: "Zwei Jahre später waren die Vier Popstars und zogen nach Amerika."

Wie wurde diese Information recherchiert? Denn sie stimmt schlicht und ergreifend nicht.
Die Beatles zogen während ihrer Zeit als Band nie nach Amerika. Sie tourten nur sehr viel durch die Staaten und sahen außer Hotelzimmern, Showbühnen und Stadien nicht wirklich viel.

Kein Fehler

Verehrter Textautomat,

hier handelt es sich keinesfalls um einen Recherchefehler. Sie sind höchstwahrscheinlich über die Doppelbedeutung des Verbs "ziehen" gestolpert.

Es meint nämlich nicht nur, dass jemand seinen Wohnort verlagert – in diesem Fall wird es meist mit dem Präfix "um-" versehen. Sondern es beschreibt außerdem die schlichte Bewegung von einem Ort zum anderen: Die Karawane zieht weiter, und tauscht jetzt "nach" durch "durch" aus.

Beste Grüße
Rabea Weihser

Ad. 3 - Pete Best und Ringo Starr

Pete Best wurde, mehr oder weniger gefeuert und durch Ringo ersetzt bevor die Beatles Ihre erste Single fuer EMI aufgenahmen. Ein Mitgrund dafuer waren die Bedenken George Martins', der Petes drumming etwas limitiert fand.

John, Paul & George kannten Ringo bereits aus Hamburg und natuerlich Liverpool.