Tom Waits & Anton Corbijn : Ein halbes Leben in Schwarz-Weiß

Der Fotograf Anton Corbijn begann 1977, den Sänger Tom Waits zu porträtieren. Die Ergebnisse aus mehr als dreißig Jahren erscheinen nun als opulenter Bildband.

Wer sich der Kameralinse eines Fotografen ausliefert, beweist Vertrauen. Ein Bild, im Bruchteil einer Sekunde geschossen, kann Jahrzehnte überdauern, das Image einer prominenten Person mitbestimmen. Meist liegt die Verantwortung dabei in den Händen eines Fremden, nicht so bei Tom Waits: Mehr als dreißig Jahre lang ließ er sich von Anton Corbijn porträtieren, beide verbindet die Liebe zum Schwarz-Weiß-Bild. Gut 200 Fotografien sowie Skizzen und Kuriositäten von Waits zeigt der limitierte Band Waits/Corbijn '77-'11, der bei Schirmer/Mosel erscheint.

Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

1 Kommentar Kommentieren