• Serie Tonträger

    Neue Pop-AlbenTalking Heads in Muscleshirts

    Foals fressen Eisen, Beach House zählen Sandkörner, Destroyer erfindet den Selbstzweifel-Springsteen und Empress Of tanzt im Tempel der Verzagten. Die Alben der Woche von Daniel Gerhardt

    • Abel Tesfaye, 25, aus Kanada

      The WeekndKoks, Rhythmus und Blues

      Die Stimme aus "Fifty Shades of Grey": Der 25-jährige Kanadier Abel Tesfaye alias The Weeknd will der Michael Jackson seiner Generation werden. Dafür tut er einiges. von Felix Johannes Enzian

      • Wasser, Sommerhit seit Beginn der Zeitrechnung. Hier im Berliner Prinzenbad

        Sommerhit 2015It’s a pool, pool summer

        Jeder Sommer braucht seinen Hit. Alle singen mit – oder ist das ein Phänomen von gestern? Auf Spurensuche in Berliner Freibädern von Daniel-C. Schmidt  6 Kommentare

        • Neue Pop-Alben: Sommerlicher Liebreiz und Woohoohoo
          Serie Tonträger

          Neue Pop-AlbenSommerlicher Liebreiz und Woohoohoo

          Überwältigend findet unser Kritiker das neue Album von Boy. Weitere Plattenurteile dieser Woche: K.Flay klingt furios, Teen Daze ist beseelt und Frittenbude linksdrehend. von Jan Freitag  5 Kommentare

          • Der Philosoph Peter Sloterdijk nimmt am 15.10.2012 auf einer Pressekonferenz in M¸nchen (Bayern) teil. Sloterdijk hat den Text zu der Oper ´Babylonª geschrieben, die am 27.10.2012 an der Bayerischen Staatsoper uraufgef¸hrt werden soll. Foto: Andreas Gebert/dpa Zu lsw Meldung: ´Peter Sloterdijkª vom 15.07.2015) +++(c) dpa - Bildfunk+++

            Wagner-FestspieleBayreuther Assoziationen

            Richard Wagners Opern sind natürlich eine Zumutung, seine Kultur ist die der Unterwerferung. Sie fordert Geduld, Kunstglauben und Mitmenschlichkeit heraus. von Peter Sloterdijk  37 Kommentare

            • Eine Szene aus "Accatone" in der Produktion von Johan Simons bei der Ruhrtriennale

              RuhrtriennaleIn den Dreck gekrallt

              Singen für die Erschöpfungsgesellschaft: Die Ruhrtriennale verschränkt Pasolinis "Accattone" über das römische Subproletariat mit Bachs Barockkantaten. von Volker Hagedorn

              • Frank Zappa, 1969 in der Londoner Royal Albert Hall

                Frank ZappaKreischsirenen und Glockengeläut

                22 Jahre nach dem Tod von Frank Zappa erscheint sein 100. Album "Dance Me This". Man fragt sich, warum. Eine Legende war die Platte schon zu seinen Lebzeiten nicht. von Gregor Dotzauer  8 Kommentare

                • Die Mitglieder der slowenischen Band Laibach: Ivan Novak, Milan Fras, Mina Špiler (Hintergrund), Luka Jamnik, Janez Gabrič und Rok Lopatič (von links)

                  LaibachTotale Zeichen aus Nordkorea

                  Die slowenische Band Laibach soll diese Woche als erste ausländische Rockgruppe in Pjöngjang auftreten. Hält Kim Jong Un die Künstler für so totalitär wie sich selbst? von Nicklas Baschek  32 Kommentare

                  • "Compton": Die Wahrheit nach Dr. Dre

                    "Compton"Die Wahrheit nach Dr. Dre

                    Nach 16 Jahren legt der US-Rapper ein völlig unreales Album vor. "Compton" ist ein buntes, nostalgisierendes Täuschungsmanöver und eine misogyne Dummheit. von Florian Werner

                    • Corinna Zollner bei den Aufnahmen zu "Immer wieder sonntags"

                      VolksmusikHoamweh und Sommergfühl

                      Alte Leute sind Alltag für Corinna Zollner. Außerdem: Schunkeln, Mitklatschen, Stimmungslieder. Die 24-Jährige macht Volksmusik. Warum tut sie sich das an? von Wlada Kolosowa  146 Kommentare

                      • Der Musiker Max Greger an seinem 85. Geburtstag im April 2011.

                        JazzmusikerMax Greger ist tot

                        Der Musiker Max Greger hat die Unterhaltungsszene in Deutschland wie kaum ein anderer geprägt. Im Alter von 89 Jahren ist der Jazz-und Swingmusiker gestorben.

                        •  Neue Pop-Alben: Feine Reime und Schweinereime
                          Serie Tonträger

                          Neue Pop-AlbenFeine Reime und Schweinereime

                          Deutschsprachige Woche im Tonträger-Regal: Irritationen von Gabi Delgado, Soulrap von Chefket, Geplärre von Madsen und wundervoll Hirnverbranntes von Buddy Buxbaum.  von Thomas Winkler

                          • André Romell Young alias Dr. Dre ist im Februar 50 geworden.

                            Dr. DreAmerika darf jetzt zum Arzt

                            Der Rapper Dr. Dre macht wieder Beats auf Platte. Er ist in seiner eigenen Postmoderne angekommen und interpretiert sich nun selbst, noch komplexer, noch raffinierter. von Daniel Haas

                            • Bayreuth: Tee mit dem Biedermann

                              BayreuthZum Tee mit Hitler

                              Als Adolf Hitler Bayreuth besuchte, filmte das der junge Wolfgang Wagner. Der Streifen gilt als verschollen – doch es gibt Fotos, die wir hier erstmals zeigen. von Christine Lemke-Matwey  24 Kommentare

                              • Jonas Kaufmann als Florestan im "Fidelio" von Claus Guth

                                Salzburger FestspieleHier Leben. Da Kunst

                                Vor den Operntoren von Salzburg kauern Flüchtlinge. Einige Inszenierungen der Festspiele deuten an, dass die Künstler die Zeichen der Zeit erkannt haben. von Christine Lemke-Matwey

                                • Andreas Spechtl, einer der verwegensten Klangabenteurer dieser Tage

                                  Andreas SpechtlSchlafend lebt man besser

                                  Wie klingen die Träume des Prekariats? Andreas Spechtl vertont mit "Sleep" die Müdigkeit der Gegenwart. von Lina Brion

                                  • Neue Pop-Alben: Träume im Darkroom
                                    Serie Tonträger

                                    Neue Pop-AlbenTräume im Darkroom

                                    Lieber ein Bierchen an der Salatbar mit Paul Kalkbrenner? Durch die Nacht mit Chelsea Wolfe und Health? Oder Trainingsjacken bügeln mit Herrenmagazin? Die Alben der Woche von Britta Helm