ZukunftsträumeEin Garten, eine Tasse Kaffee und viel Zeit

Was wollen wir vom Leben? Die Fotografin Evi Lemberger hat junge New Yorker gebeten, ihren perfekten Tag in zehn Jahren zu beschreiben, und hat sie im Heute porträtiert. von Evi Lemberger

Romy

Mein perfekter Tag beginnt auch in zehn Jahren noch mit einem Kaffee in der Hand. Den genieße ich auf meinem eigenen Balkon, allein in der Sonne sitzend, im Hintergrund läuft Musik, vielleicht von Notwist oder auch Mark Murphy . Dazu noch ein Croissant zum In-den-Kaffee-Stibben.

Wenn ich später am Tag noch lieben Menschen begegne, muss dieser Tag einfach perfekt werden, egal in welcher Stadt ich lebe oder womit ich mein Geld verdiene.

Anzeige
Leserkommentare
  1. 17. Träume

    Ach kommt schon. Mit 20 hatten wir alle noch Träume. Und wenn ich mich an meine eigenen erinnere, dann waren die ähnlich naiv wie die hier beschriebenen. Ich kann mir vorstellen, das es einigen anderen sicher auch so geht. Aber ich erinnere mich trotzdem gerne an diese Zeit, als das Leben noch vor einem lag und man voller naivem Optimismus war. ;)
    Mir gefällt der Artikel.

  2. aber ich finde, dass das ganze wenig mit guter fotografie zu tun hat.
    dazu kommt diese absolut homogene gruppe von menschen, die sie fotografiert hat. ich wünsche mir nächstes mal ausdrucksstarke fotos und und mehr vielfalt bei der auswahl der menschen.

  3. ist sie, die Jugend. In Zeiten von Zukunftsangst auch mal was Schönes. Ich wär gern so verträumt gewesen, war aber schon immer Realstin. Mir gefällt dieses Entrückte und macht mich sogar etwas neidisch. Was sind wir ohne Fantasie und Träume?

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Artikel Auf einer Seite lesen
  • Quelle ZEIT ONLINE
  • Schlagworte Kaffee | Oscar | Brooklyn | Kalifornien | Kopenhagen | New York
  • Models present creations from the Felder & Felder Autumn/Winter 2013 collection during London Fashion Week, February 15, 2013. REUTERS/Olivia Harris (BRITAIN - Tags: FASHION)

    Vom Rand des Laufstegs

    Aktuelle Berichte von den Schauen in New York, London, Mailand, Paris und Berlin auf ZEIT ONLINE

    • Kochblog: Nachgesalzen

      Nachgesalzen

      Die Meisterköche Karl-Josef Fuchs, Jürgen Koch und Christian Mittermeier verraten ihre Tipps und Tricks

      • : Hinter der Hecke

        Hinter der Hecke

        Eine Schrebergarten-Kolonie ist ein eigener Kosmos. Unser Kolumnist Ulrich Ladurner erforscht ihn und seine Bewohner mit Demut, Feinsinn und Humor.

        • ZEITmagazin: Heiter bis glücklich

          Heiter bis glücklich

          Oft sind es die einfachen Dinge, die uns heiter bis glücklich stimmen. Im "Heiter bis glücklich"-Blog stellt die ZEITmagazin-Redaktion täglich ihre Entdeckungen vor.

          Service