Fotografin Simone Nieweg

Der Acker, schön wie ein Seerosenteich

"Blühender Weißdorn, Bonnieux, Vaucluse", 2011

"Blühender Weißdorn, Bonnieux, Vaucluse", 2011  |  © Simone Nieweg/ Courtesy Schirmer/Mosel Verlag

Architekturfotografie und die französische Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts haben die Bilder in Simone Niewegs  Buch Natur der Menschen (Schirmer/Mosel Verlag) beeinflusst. Durch die Beschäftigung mit Gartenlauben wurde Nieweg vor Jahren auf den Form- und Farbreichtum der umliegenden Äcker aufmerksam. Seither fotografiert sie die nutzbar gemachte Natur Mitteleuropas. Formale Genauigkeit zeichnet ihre Arbeiten ebenso aus wie eine Faszination für die Kraft der Erde. Die Kunsthalle Bielefeld und das Josef Albers Museum Bottrop zeigen ihre Bilder.