Fotograf Jon Naiman : Wie macht die Kuh auf dem Flur?

Der Fotograf Jon Naiman hat Schweizer Familien mit ihren Nutztieren portraitiert. Mitten in ihren Wohnzimmern. Wir zeigen Bilder aus dem Band "Familiar Territory".

Dass Hund, Katze oder Meerschwein einen Platz im Familienportrait bekommen, halten wir für selbstverständlich. Aber ein Schwein? Eine Ziege? Hühner und Kühe? Die gehören in den Stall und nicht zur Familie. Der Fotograf Jon Naiman stellt in seiner umfangreichen Bildserie Familiar Territory diese vermeintlich unpersönliche Beziehung zwischen Menschen und ihren Nutztieren infrage. In verschiedenen Regionen der Schweiz bat er Pferd, Schaf und Esel in die Wohnräume ihrer Besitzer und öffnet so ein Fenster in ungeahnte Lebenswelten (Edition Patrick Frey).

Kommentare

4 Kommentare Kommentieren

Interessante Idee aber...

die Message ist unklar. Was will uns der Fotograf resp. die Posierenden sagen? Dass man keinen Unterscheide zwischen den verschiedenen Tierarten machen soll, dass ein Schwein genau das gleiche Recht hat, geliebt und umsorgt zu werden wie ein Hund? Wäre schön, kommt aber nicht rüber. Schade.