Sie heißen "Schwester entzückende Schlinge", "Klaps und Leder" oder "Die Garten-Eden-Natter". Die schrillen Herren (oder Damen) sind Performancekünstler der Sisters of Perpetual Indulgence, einem selbsternannten Orden, der seit 1979 für Menschenrechte und Gleichstellung kämpft. In San Francisco, bei einer Modenschau mit dem Titel Project Nunway, zeigten sie sich in schrillen Outfits, die komplett aus recycelten Materialien entstanden. Ein umweltfreundliches Gesamtkunstwerk, das Gendergrenzen und Konventionen auflöst.