Fotografin Helga Paris : Was blieb von Kittelschürze und Pullunder?

Ihr Blick ist voller Anteilnahme: Die Fotografin Helga Paris dokumentierte unterschiedlichste Lebensentwürfe in der DDR. Nun zeigt ein Bildband ihre besten Aufnahmen.

Als die Porträts von Pauer und Keule entstehen, sind die Kinder der Fotografin Helga Paris im selben Alter wie die beiden Ostberliner Punks. Der Textilbetrieb, in dem sie Arbeiterinnen porträtiert, war einst ihre Praktikumsstelle. Als sie beginnt, das Leben in Halle zu fotografieren, hat ihre Tochter dort gerade ein Studium aufgenommen. Durch solche persönlichen Bezüge gelingt es Paris, auf ihren Bildern das Individuum hinter der sozialen Rolle in der DDR in den Fokus zu stellen. Wir zeigen Bilder aus dem Band Helga Paris: Fotografie (Hatje Cantz).

Kommentare

1 Kommentar Kommentieren

Helga Paris - Fotografie.

Beeindruckende SW-Aufnahmen der Fotokünstlerin Helga Paris hat der renommierte Hatje-Cantz Verlag 2012 unter dem Titel „Fotografie“ herausgebracht. Der aufwändige SW-Bildband zeigt einzigartige Aufnahmen der 1938 in Gollnow, Polen geborenen Künstlerin Helga Paris, die seit 1966 ihr Domizil in Berlin Prenzlauer Berg inne hat. Im vorliegenden Bildband präsentiert sie Bilder der siebziger Jahre aus der ehemaligen DDR, Georgien und Siebenbürgen. Diese SW-Aufnahmen bestechen durch eine authentische Wiedergabe der Tristesse, wie sie in Alt-Berliner Straßenzügen, Textil-fabriken usw. noch häufig anzutreffen war. Viele ihrer Bilder sind geprägt von einer eigenwilligen Melancholie, die rationale Kühle, die von den gewählten Location ausgehen, hat die Künstlerin verstanden virtuos umzusetzen.
Es liegt mit diesem ausgezeichneten Bildband von Helga Paris eine profunde und künstlerisch wertvolle Dokumentation der Lebensverhältnisse des Ostens vor und dieser -auch handwerklich solide gearbeitete Bildband- sollte in keiner anspruchsvollen Sammlung von SW-Bildbänden fehlen. Der vorliegende Bildband ist mit kompetenten Begleittexten von Helga Paris und Inka Schube ausgestattet.
Willi Wilhelm