Landschaftsarchitektur

Formgehölze für den Vorgarten

Ein typischer Vorgarten, wie er überall in Deutschland zu sehen ist. Studenten der Fakultät für Landschaftsarchitektur an der TU München bekamen von der "ZEIT" den Auftrag, diese Fläche neu zu gestalten. Sie überlegten sich eine Zielgruppe, für die sie ihren Garten entwerfen wollten und gaben den erdachten Bewohnern Namen.

Ein typischer Vorgarten, wie er überall in Deutschland zu sehen ist. Studenten der Fakultät für Landschaftsarchitektur an der TU München bekamen von der "ZEIT" den Auftrag, diese Fläche neu zu gestalten. Sie überlegten sich eine Zielgruppe, für die sie ihren Garten entwerfen wollten und gaben den erdachten Bewohnern Namen.  |  © Nico Baldauf

15 Milliarden Euro geben die Deutschen jedes Jahr für Gärten und Pflanzen aus. Mit so viel Geld hätte sich 2012 das griechische Haushaltsdefizit ausgleichen lassen. Wir haben mit dem Landschaftsarchitekten Udo Weilacher von der TU München über diese neue Landlust gesprochen und seinen Studenten das Foto eines recht trostlosen Grundstücks überlassen – mit der Bitte, aufregende Gärten zu entwerfen. Die Ideen sehen Sie hier. Das Dossier zum Thema lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der ZEIT.