Freunde von Freunden

Leben im Berliner Aussichtbeton

Es sollte ein Ort mit Vorgeschichte sein und eine Herausforderung. Der Kunstsammler Christian Boros ließ in Berlin-Mitte einen alten Reichsbahnbunker von 1941 zur zeitgenössischen Galerie umgestalten. Aufs Dach setzte ihm der Architekt Jens Casper ein Penthouse im Stil von Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon. Die graue Enge durchbrach er mit lichtem Glas. Hier lebt Boros mit seiner Frau Karen und seinem Sohn zwischen Designobjekten, Kunst und Sichtbeton und genießt den Ausblick über die Stadt. Mehr über Christian Boros lesen Sie im Interview.