Mehr als 200 Pflanzenarten wachsen im und um das Haus von Phillipa Tocker und Ashley Cox in Karori, einer auf Hügeln gebetteten Vorstadt von Wellington. Der Architekt und die Museumsleiterin mögen das Unfertige, das lebendige Durcheinander in ihrem Flachdachhaus. Esoterik-Magazine liegen neben gesammelten Steinen, Architektur-Modelle besiedeln Bücherregale und graphische Poster zieren die Wände. Und immer steht irgendwo ein Kaktus, eine Aloe vera oder ein Bambus. Mehr über die Projekte des kreativen Paars erfahren Sie bei Freunde von Freunden.