Food-Fotografie : Bilder zum Reinbeißen

Viele Bauern der Alpen stellen ihre Produkte nach uralten Verfahren her. Der Fotograf Sylvan Müller zeigt die Geschichte alpiner Delikatessen und die Menschen dahinter.

Der Bitto Storico, gedörrte Palabirnen oder der Waadtländer Boutefas gehören zu den schönsten Seiten der Alpen. Weil diese traditionsreichen Produkte aber weit weniger oft fotografiert werden, als das Matterhorn und die Zugspitze, reiste der Fotograf Sylvan Müller drei Jahre lang durch den Alpenraum. Seine Bilder von Fischen, Käse, Obst und Fleischwaren entstanden bei Tageslicht, vor einem schlichten Hintergrund, dazu stellt Müller ruhige schwarz-weiß Porträts der Erzeuger. Wir zeigen Bilder aus dem Band Das kulinarische Erbe der Alpen.

Kommentare

4 Kommentare Kommentieren