Modeblog Advanced StyleGereifter Stil

Was ist schon Jugend? Ari Seth Cohen macht mit seinem Blog Advanced Style Lust auf das Älterwerden. Er fotografiert ausschließlich Menschen jenseits der 50. von Helen Germann

Nach ihr musste Ari Seth Cohen gar nicht erst suchen – er traf sie an seinem Arbeitsplatz

Nach ihr musste Ari Seth Cohen gar nicht erst suchen – er traf sie an seinem Arbeitsplatz  |  © Ari Seth Cohen

Die meisten Streetstyle Blogs haben junge Menschen im Fokus, die im Erwachsenwerden stecken – auf der Suche nach sich und ihrer Individualität. Was steht mir, was nicht? Wie drücke ich meine Persönlichkeit am besten aus und worin fühle ich mich gleichzeitig wohl?

All diese Fragen beschäftigen auch den 28-jährigen Blogger Ari Seth Cohen. Mit einem Unterschied: er fotografiert auf seinem Blog Advanced Style Menschen, die in der Modewelt nur selten vorkommen – Senioren.

Anzeige

Gemeinsam mit der Kölnerin Smilla von Anders anziehen und dem Amerikaner Mordechai von Mister Mort zeigt Cohen Männer und Frauen, die ihre Jugend zwar hinter sich haben, aber beweisen, dass das Alter nicht grau und trist sein muss. Der New Yorker interessiert sich für Menschen, die sich gut anziehen und ihre Kleidung auch gerne präsentieren.

Um alle Bilder der Fotostrecke zu sehen, klicken Sie auf das Foto

Um alle Bilder der Fotostrecke zu sehen, klicken Sie auf das Foto  |  © Ari Seth Cohen

Debra etwa, die Cohen immer wieder porträtiert, trägt turbanartige Hüte und wild gemusterte Kleidung. Er fotografiert sie auf der Straße, bei ihr zu Hause, posierend oder spontan während eines Gesprächs.

Inspiriert wurde Cohen von seiner eigenen Großmutter, die, wie er sagt, auch seine beste Freundin war. Sie und ihr Bekanntenkreis hätten ihn dazu bewogen, zu zeigen "dass Kreativität, sowie Vitalität nicht einfach aufhören zu existieren, nur weil man älter wird."

"Fehler im Aussehen entstehen, weil viele das tragen, was sie meinen tragen zu müssen, und nicht das, was sie tragen möchten", sagt Karl Lagerfeld, 72. Die Menschen, die Cohen fotografiert, haben diese Phase der Selbstfindung bereits hinter sich. Sie ziehen sich nicht mehr für andere an, sondern für sich selbst. Und das wirkt oft interessanter als bei jungen Menschen.

Leserkommentare
  1. Die Idee ist toll - sehr wohltuend in einem Zeitalter des anti-agings, das Alter mal aus einem nicht defizitorientierten Blickwinkel heraus zu betrachten.

    • Nikocc
    • 24. März 2010 9:19 Uhr

    Aus ähnlichen Gründen betreiben wir seit bald zwei Jahren das gemeinnützige Projekt Memoro - Die Bank der Erinnerungen e.V. http://www.memoro.org/de-de/ . Dort berichten Menschen über 65 Jahren in kurzen 5 Min. Clips von persönlichen Erinnerungen aller Art. Gegründet in Turin, nun in acht Ländern online, siehe die internationale Übersicht.

  2. Ich finde den blog von Ari Cohen sehr inspirierend. Aber meine Freundinen und ich fanden in der Art, wie sich New Yorkerinnen kleiden, könne man sich in Europa vielleicht nicht auf die Straße wagen. Obwohl wir nicht für Anoraks und beige Hosen sind. Wir wollen einen eigenen Stil zeigen mit Mut zu Mode.
    Nachzuschauen auf meiner Seite: www.dressyourage.de

  3. Hatte lange die Fotos von Ari Seth Cohen vergessen, und bin aber glücklicherweise neulich auf ein Interview mit ihm gestoßen: http://www.smart-urban-stage.com/blog/future-of-the-city/the-word-new/ Es sollte nicht außergewöhnlich sein, dass ältere/alte Menschen so voller Würde und Stolz sich fotographieren lassen, und ich hoffe, dass diese Fotos das auch vermitteln - ich möchte ja auch mit 75 so dastehen und mich schön finden!

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Artikel Auf einer Seite lesen
  • Quelle ZEIT ONLINE
  • Schlagworte Alter | Blog | Blogger | Freundschaft | Hut | Karl Lagerfeld
  • Models present creations from the Felder & Felder Autumn/Winter 2013 collection during London Fashion Week, February 15, 2013. REUTERS/Olivia Harris (BRITAIN - Tags: FASHION)

    Vom Rand des Laufstegs

    Aktuelle Berichte von den Schauen in New York, London, Mailand, Paris und Berlin auf ZEIT ONLINE

    • Kochblog: Nachgesalzen

      Nachgesalzen

      Die Meisterköche Karl-Josef Fuchs, Jürgen Koch und Christian Mittermeier verraten ihre Tipps und Tricks

      • : Hinter der Hecke

        Hinter der Hecke

        Eine Schrebergarten-Kolonie ist ein eigener Kosmos. Unser Kolumnist Ulrich Ladurner erforscht ihn und seine Bewohner mit Demut, Feinsinn und Humor.

        • ZEITmagazin: Heiter bis glücklich

          Heiter bis glücklich

          Oft sind es die einfachen Dinge, die uns heiter bis glücklich stimmen. Im "Heiter bis glücklich"-Blog stellt die ZEITmagazin-Redaktion täglich ihre Entdeckungen vor.

          Service