Fashion Week Paris

Die Bühnenbilder der Mode

In einem weißen Zelt auf dem Cour Carrée du Louvre, dem großen Innenhof des berühmten Museums, platzierte Louis Vuitton für die Präsentation der Sommerkollektion 2012 ein weißes Retro-Karussell.

In einem weißen Zelt auf dem Cour Carrée du Louvre, dem großen Innenhof des berühmten Museums, platzierte Louis Vuitton für die Präsentation der Sommerkollektion 2012 ein weißes Retro-Karussell.  |  © REUTERS/Benoit Tessier

Weil Mode in Paris praktisch Staatsangelegenheit ist, öffnen Institutionen wie das Grand Palais den Designern ihre Türen. Dort installierte Karl Lagerfeld für die Chanel-Sommerkollektion 2012 eine schneeweiße Unterwasserwelt mit meterhohen Muscheln und hohlen Seeigeln, aus denen die Models stiegen. Sarah Burton wählte für die Alexander-McQueen-Schau einen ausgedienten Schlachthof und Marc Jacobs ließ für die Louis-Vuitton-Präsentation ein Karussel bauen. Vielleicht eine Andeutung, dass es den Designer nach dieser Schau selbst weiterdreht – zu Dior?