Carine Roitfeld : Ein Leben in schwarzer Spitze

Carine Roitfeld kann nicht nur Mode ins richtige Licht setzen. Die ehemalige "Vogue"-Chefin ist auch Meisterin der Selbstinszenierung, wie Porträts von ihr zeigen.

Über ihre Aufgabe bei einem Fotoshooting sagt Carine Roitfeld, sie bringe den Fotografen das Vokabular weiblicher Körpersprache bei. Für Details wie eine Handbewegung, für die Art den Kopf zu halten oder die Beine übereinander zu schlagen, hat die ehemalige Chefredakteurin der französischen Vogue einen Blick wie keine Zweite in ihrem Fach. Die Porträts von Mario Testino, Inez van Lambsweerde oder Hedi Slimane, die in der Monographie Irreverent zusammengestellt sind, zeigen: Auch Roitfeld selbst beherrscht dieses Vokabular perfekt.

Kommentare

5 Kommentare Kommentieren