Theaterstück "Sensation" : Tanz im Neoprenkleid

Wie verändert Mode den Körper? Das Bühnenstück "Sensation" bringt Designer, Models und Theatermacher zusammen. Wir waren hinter den Kulissen dabei und haben fotografiert.

Wird eine Frau von feiner Seide umschmeichelt, fließen auch ihre Körperbewegungen. Trägt sie hingegen festes Neopren, bleibt wenig Raum zur Entfaltung. Wie sich Mode auf ihre Trägerinnen auswirkt, will das Tanztheaterstück Sensation erspüren. Die Choreografin Lucia Glass tritt in Dialog mit Designern und Models, auf Kampnagel in Hamburg feiert das Stück am 18. April Premiere. Der Fotograf Gianni Occhipinti hat die Generalprobe für uns vor und hinter den Kulissen begleitet.

Kommentare

1 Kommentar Kommentieren

So ausdruckslos wie auf dem Laufsteg

scheinen die Damen auch auf der Bühne zu sein. Puppen. Fast mechanisch möchte man meinen.

Nun, Models sind letztendlich auch nur bewegliche Schaufensterpuppen. Die meisten mit Körper aber wenig Verstand.

Das ist übrigens keine Schublade von mir. Ich habe immer mal wieder mit solchen Kindsmädchen beruflich zu tun.