Nicht umsonst gilt die Mailänder Via Montenapoleone, wo Versace, Gucci, Prada und allen anderen Modehäuser Tür an Tür zu finden sind, als das pulsierende Herz der Luxusbranche: Jede Saison lassen sich die Italiener einen neuen Twist für die klassische Damengarderobe einfallen. Dabei meiden sie stets die rote Linie, an der Mode zu artifiziell und damit unverkäuflich wird. Die Meisterinnen dieser Kunst sind Miucca Prada und die Gucci-Designerin Frida Giannini, die ihre Herbstkollektionen zu Beginn der Modewoche präsentierten.