Lena Petersen und ihr vier Monate alter Sohn Bo

Zehn Frauen sitzen im Garten des Mutter-Kind-Cafés am Berliner Helmholtzplatz. Sie sehen entspannt aus, unterhalten sich, wippen ihre Kinder auf dem Schoß. Glaubt man den Berliner Statistiken, ist mindestens ein Drittel dieser Frauen alleinerziehend. Welche von ihnen, weiß man nicht.

Lena Petersen sitzt auch an einem der Tische. Sie will, dass man ihr ansieht, dass sie alleinerziehend ist. Deshalb hat sie einen Code erfunden: ein grünes Seidenband, das sie um den Lenker des Kinderwagens von ihrem Sohn geschlungen hat.

Dieses Band signalisiert, dass die Kinderwagenbesitzerin Single ist. Und einem Flirt nicht abgeneigt. Petersen, 29, seit vier Monaten Mutter des kleinen Bo, stellte ihre Idee vor kurzem im Berliner Stadtmagazins zitty vor. Seitdem ist sie eine gefragte Frau. "Ich bekomme jeden Tag Mails von Frauen und Männern, die mir erzählen, wie schwierig es ist, jemanden kennenzulernen." Die meisten freuten sich darüber, dass da endlich mal eine kommt, die dem Begriff der Alleinerziehenden den Paria-Charakter nimmt. Eine hübsche, gut gelaunte, entspannte Mutter, die sagt: Hey, ich habe ein Kind, ich bin glücklich und ich darf flirten.

Dass sie mit ihrem offenen Umgang als Single-Mutter an ein Tabu rührte, wurde Petersen erst durch die Reaktionen anderer Leute bewusst. Zwei Gefühle wecken Alleinerziehende besonders häufig, merkte sie: Mitleid und Unverständnis. "Das absurdeste Erlebnis hatte ich, als ich hochschwanger auf einer Hochzeit tanzte“, erinnert sich Petersen. "Da kam eine Frau auf mich zu und fragte, wo denn mein Partner sei. Als ich antwortete, dass ich keinen habe, sagte sie: 'Du wirst schon sehen, das wird ganz, ganz schlimm.'"

Mit dem Vater ihres Kindes versteht sich Petersen gut. Sie sind kein Paar geworden, sondern Eltern. Er übernimmt Verantwortung für seinen Sohn, kommt häufig zu Besuch nach Berlin. "Es gibt keine bösen Gefühle", sagt sie.

Auch das passt nicht ins Klischee der armen verlassenen Frau. "Wenn man schon keinen Mann hat, dann soll man gefälligst auch Augenringe haben und total gestresst sein", sagt Petersen. "Aber wehe, du bist gut gelaunt und nimmst das Ganze sogar noch mit Humor."