Erst die Theorie, dann die Praxis – nach diesem Schema machen jedes Jahr Hunderttausende Menschen in Deutschland die Führerscheinprüfung. Mehr als 1,56 Millionen Theorieprüfungen zählte das Kraftfahrt-Bundesamt allein im vergangenen Jahr. Allerdings scheiterte fast jeder dritte Prüfling: Die Durchfallquote lag bei 32,3 Prozent und damit höher als in den Jahren davor.

In der theoretischen Prüfung müssen Anwärter 30 Fragen in einem Multiple-Choice-Verfahren beantworten. Die Fragen sind unterschiedlich gewichtet, zwischen zwei und fünf Punkten. Wer mehr als zehn Fehlerpunkte hat oder zwei Fünf-Punkte-Fragen falsch beantwortet, fällt durch. Würden Sie es schaffen? Hier sind einige Fragen aus dem offiziellen Fragenkatalog.