Auf dem Rollfeld des Londoner Flughafens Heathrow wehen die Flaggen von Großbritannien und Australien – sie empfangen den ersten Direktflieger, der beide Länder miteinander verbindet. Knapp 17 Stunden war das Flugzeug von Qantas Airways unterwegs, 14.498 Kilometer legte die Maschine auf dem Weg von Perth nach London ohne Stopp zurück.

"Dies ist eine neue Ära des Fliegens", sagte Qantas-Chef Alan Joyce nach der Landung. Er erinnerte an den ersten Flug der Airline auf der sogenannten Kangaroo-Route 1947. Damals habe die Reise vier Tage gedauert und sieben Zwischenstopps erfordert.

Auf der Verbindung setzt Qantas eine Boeing 787-9 ein. Für den Langstreckenflug ließ die Airline extra eine neue Variante des Dreamliners bauen. So haben auf der Strecke von Perth nach London maximal 236 Passagiere Platz; die meisten Flieger dieses Modells können aber mehr als 300 Passagiere befördern.

Durch die Einsparungen sei es möglich, dass das Flugzeug doppelt so treibstoffeffizient ist wie eine Boeing 747, teilte die Airline mit. Außerdem sollen technische Vorrichtungen für eine höhere Luftfeuchtigkeit und eine leisere Kabine sorgen. Denn derartige Langstreckenflüge seien für die Passagiere extrem anstrengend, erklärte Qantas. Daher gebe es leichteres Essen und breitere Sitze als gewöhnlich.

Qantas Airways - Nonstop von Australien nach Europa Die australische Airline Qantas bietet zum ersten Mal einen Direktflug von Australien nach Europa an. In unter 17 Stunden bringt die Boeing 787-9 von nun an täglich Passagiere von Perth nach London und zurück. © Foto: Greg Wood/Reuters

Airlines planen noch längere Direktflüge

Die Flugverbindung QF9 startet von nun an täglich im südlichen Melbourne, fliegt anschließend nach Perth an der australischen Westküste, um von dort aus Richtung London abzuheben. 16 Crewmitglieder werden die Flüge begleiten, darunter vier Piloten.

Die Strecke Perth–London ist nun die zweitlängste Verbindung der Welt. Noch länger ist aktuell nur der Flug von Doha nach Auckland mit 17 Stunden und 40 Minuten. Er wird von Qatar Airways angeboten.

In diesem Jahr sollen noch weitere Rekordstrecken folgen. So plant Singapore Airlines einen 19-Stunden-Flug von Singapur nach New York; Qantas strebt einen 22-Stunden-Flug zwischen Sydney und New York an. Doch dafür müssen die Flugzeugbauer vorerst Lösungen entwickeln – bislang kann kein Passagierflugzeug genügend Kerosin für diese Strecke transportieren.