Mainz (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder sieht im Ringen der schwarz-gelben Koalition um Steuervereinfachungen einen Kompromiss. Seiner Ansicht nach könnten alle Dinge, die den Haushalt 2011 nicht zusätzlich belasten, auch rückwirkend gemacht werden. Das sagte Kauder am Rande der CDU-Vorstandsklausur in Mainz. Die Anhebung der Werbungskostenpauschale soll demnach aber nur über die Einkommensteuererklärung im Jahr 2012 möglich sein. Kauder rechnet zu den Steuervereinfachungen in den nächsten Tagen mit einer Entscheidung.