Tunis (dpa) - Bei einem Gefängnisbrand in der tunesischen Stadt Monastir sind nach ersten Informationen mehrere Dutzend Menschen ums Leben gekommen. Die Zahl der Opfer liege bei mehr als 40 Toten, berichteten Mediziner der Nachrichtenagentur dpa. Wie das Feuer ausgebrochen war, ist noch unklar. In Tunesien gibt es durch ein Machtvakuum nach der Flucht von Präsident Ben Ali zur Zeit zahlreiche Attacken gegen öffentliche Gebäude und Einrichtungen. Seit heute hat Tunesien nach nur einem Tag einen neuen Übergangs-Präsidenten. Er soll Neuwahlen vorbereiten.