Doha (dpa) - Der nach blutigen Unruhen außer Landes geflohene tunesische Präsident Zine el Abidine Ben Ali ist nach arabischen Medienberichten in Saudi-Arabien eingetroffen. Das Flugzeug Ben Alis sei in der Nacht am Roten Meer gelandet, meldete der Nachrichtensender Al-Dschasira. Eine offizielle Bestätigung gibt es bislang nicht.