Madrid (dpa) - Die Filmschauspielerin Penélope Cruz (36) ist Mama. Die Spanierin brachte nach Medienberichten ihr erstes Kind, einen Jungen, zur Welt. Wie das Wochenblatt «Hola» berichtete, wurde das Baby in einer Prominenten-Klinik in Los Angeles (US- Bundesstaat Kalifornien) geboren.

Das Kind sei am vorigen Wochenende zur Welt gekommen, wenige Tage bevor sein Vater Javier Bardem (41) für seine Rolle im Film «Biutiful» für den Oscar nominiert wurde.

Nach Angaben der Zeitung «El País» war der Schauspieler bei der Geburt dabei. Auch die Mütter von Cruz und Bardem seien nach Los Angeles gereist, um ihren Enkel kennenzulernen, hieß es. Eine offizielle Bestätigung der Geburt gab es zunächst nicht.

Die aus Madrid stammende Hollywood-Schauspielerin und der auf Gran Canaria geborene Bardem hatten Anfang Juli heimlich auf den Bahamas geheiratet. Schon damals waren Gerüchte über eine Schwangerschaft aufgekommen. Cruz habe das Rauchen aufgegeben und achte auf eine gesündere Ernährung, hieß es. Das Paar ließ solche Berichte jedoch zunächst dementieren.

Cruz und Bardem hatten erstmals 1992 für den spanischen Film «Jamón, Jamón» gemeinsam vor der Kamera gestanden. Aber erst 2007 wurden sie ein Paar. Die Spanierin gewann 2009 den Oscar als beste Nebendarstellerin in Woody Allens Film «Vicky Cristina Barcelona». Bardem hatte die begehrte Auszeichnung bereits 2008 für seine Darstellung in dem Streifen «No Country for Old Men» erhalten.

Cruz spielte im vorigen Sommer trotz ihrer Schwangerschaft im vierten Teil der Piraten-Saga «Fluch der Karibik» mit. Sie stellt darin eine frühere Geliebte des Seeräubers Jack Sparrow (Johnny Depp) dar.