Berlin (dpa) - Bundespräsident Christian Wulff hat den verstorbenen Filmproduzenten Bernd Eichinger als «außergewöhnliche Persönlichkeit» gewürdigt. Er habe sich um das Filmschaffen in Deutschland und das Ansehen des deutschen Films in der Welt verdient gemacht, erklärte Wulff in einem Kondolenzschreiben an Eichingers Witwe Katja Hofmann. Seine Leidenschaft für den Film habe ihn beeindruckt, erklärte Wulff. Eichinger war am Montag in Los Angeles mit 61 Jahren einem Herzinfarkt erlegen.