Hamburg (dpa) - Die Bundesregierung ist wegen möglicher Kopien des Computerwurms Stuxnet besorgt. Jeder erfolgreiche kriminelle Angriff ermuntere Nachnahmer, warnte Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Deswegen müsse man sich gegen solche Programme so gut wie nur irgendmöglich wappnen, zitiert der NDR den Minister. Stuxnet ist ein ausgeklügeltes Schadprogramm, das gezielt Industrieanlagen angreifen kann. Das Innenministerium betont allerdings, dass der Wurm so komplex sei, dass er nicht ohne großen Aufwand nachgebaut werden könne.