New York (dpa) - Für fast 16,9 Millionen Dollar (12,3 Millionen Euro) ist in New York Tizians Gemälde «Madonna mit dem Kind und den Heiligen Lukas und Katharina» versteigert worden.

Das sei ein Auktionsrekord für den italienischen Renaissancemaler, wie der Kunsthändler Sotheby's am Donnerstag mitteilte. Bisher galt ein vor 20 Jahren für 13,6 Millionen Dollar versteigertes Gemälde als das bei einer Versteigerung teuerste Werk Tizians.

Das Bild ging an einen Privatsammler aus Europa, mehr wurde nicht bekannt. Es stammt aus einer Schweizer Stiftung. Von diesen großen Bildern Tizians sind nur wenige in privater Hand. Der Rekorderlös bezieht sich allerdings nur auf Versteigerungen. Im direkten Handel zwischen den Museen wurden bereits höhere Preise erzielt.