Kairo (dpa) - Die Polizei in Ägypten will die für den Nachmittag geplanten Demonstrationen notfalls mit brachialer Gewalt verhindern. Die Polizei habe klare Anweisungen, notfalls auch direkt auf mögliche Demonstranten zu schießen, hieß es aus ägyptischen Sicherheitskreisen. Auf den großen Plätzen von Kairo fuhren gepanzerte Truppentransporter der Polizei auf. Am Morgen wurden in weiten Teilen des Landes die Internetverbindungen unterbrochen. Auch wollen die ägyptischen Telekommunikationsfirmen angeblich im Falle einer Eskalation der Proteste alle Kommunikationskanäle kappen.