Berlin (dpa) - Außenminister Guido Westerwelle hat Libyens Staatschef Muammar al-Gaddafi zum Abdanken aufgefordert. Eine Herrscherfamilie, die das eigene Volk mit Bürgerkrieg bedrohe, die sei am Ende, sagte Westerwelle im ZDF. Er verurteilte die Gewalt gegen die Demonstranten in dem nordafrikanischen Land aufs Schärfste. Derzeit sollen noch etwa 400 Deutsche dort festsitzen. Laut Westerwelle bemüht sich die Bundesregierung, sie auszufliegen. Das Auswärtige Amt hat für Libyen eine Reisewarnung ausgegeben.